Background Image
Previous Page  10 / 322 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 10 / 322 Next Page
Page Background

8

INTERNATIONALE KUNST HEUTE – 2015

Vorwort

Der große Erfolg des ersten Bandes von „Internationale Kunst Heute“ hat

uns be ügelt – nicht nur von Künstlern, sondern auch von Kunstsammlern,

Galerien und Museen wurde das Werk als hervorragend gelungen bezeichnet.

Es sei ein Vergnügen, in unserem Buch zu stöbern und die Kunst nicht nur

anzusehen, sondern auch über die Werkbetrachtungen einen tieferen Zugang

zu den Arbeiten zu bekommen. Aus der ganzen Welt erreichten uns begeisterte

Zuschri en von Lesern und Kau nteressenten, Künstler berichteten uns von

Ausstellungseinladungen und Werkverkäufen. Wir sind sehr glücklich, dass

die wunderbaren Künstler und wir bereits mit dem Erstlingswerk so viel Erfolg

haben. Der erste Band ist in 54 Länder verschickt worden und wird dort prä-

sentiert und weitergereicht – somit wird jeder publizierte Künstler automatisch

in all diesen Ländern bekannt!

Der vorliegende zweite Band bietet wieder eine breite Palette zeitgenössischer

Kunst: von vielfältiger abstrakter Kunst über Street Art bis zu beeindrucken-

den Skulpturen und begeisternden Fotokunstwerken – herzlichen Dank allen

Künstlern für Ihre großartigen Arbeiten und ihr Vertrauen in uns!

Dr. Ingrid Gardill ist es erneut gelungen, mit ihren feinfühligen Werkbetrachtungen das Oeuvre jedes Künstlers dem

Betrachter nahezubringen; wieder hat Herr Burckhard Dycke mit seinem ganzen Können die Arbeiten jedes Künstlers

individuell gesetzt, um das Maximum an Darstellung zu erreichen – herzlichen Dank beiden sowie dem Team, den Über-

setzerinnen und allen, die mitgewirkt haben, für ihren außerordentlichen Einsatz, ihre große Geduld und ihre Liebe für das

Detail!

Ich wünsche den Künstlern weiterhin großen Erfolg und den Lesern viel Freude! Wir werden unser Bestes tun, um den

Kontakt zwischen guter zeitgenössische Kunst und den Kunstinteressierten zu vertiefen.

Martina Kolle, Herausgeberin

Martina Kolle arbeitet als eischa ende Malerin. In Ihrer Familie fand sich sowohl die Kunst (der bekannte Maler Helmut

Kolle sowie Prof. Heinz Braune, ehemals Direktor der Neuen Pinakothek in München sowie der Staatsgalerie Stuttgart) als

auch die Naturwissenscha und so führte auch ihr Weg in diese beiden Richtungen. Sie war vor ihrer Entscheidung, sich ganz

der zeitgenössischen Kunst zu widmen, erfolgreich in verschiedenen Bereichen der Wirtscha und alternativen Medizin tätig.