Background Image
Previous Page  11 / 322 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 11 / 322 Next Page
Page Background

9

INTERNATIONALE KUNST HEUTE – 2015

Vorwort

Wenn der Poet Christian Morgenstern sagt „schön ist alles, was man mit Liebe

betrachtet“, dann tri es im Grunde auf alles zu, auf Menschen, aber auch auf

Kunst. Selbstverständlich haben wir bei der Jurierung unseren kritischen Geist

und den Fachverstand nicht außen vor gelassen. Aber die Künstler, die wir letzt-

endlich in das Buch aufgenommen und die Werke, die wir ausgesucht haben,

haben wir mit dieser Haltung betrachtet.

Jedes Kunstwerk ist einzigartig. Worte können sich ihm nur annähern und es

umschreiben, aber ersetzen können sie es niemals. Ich habe trotzdem versucht,

stimmige Worte zu nden für das, was die Arbeit des Künstlers ausmacht, um

demBetrachter damit den Zugang zu erleichtern. Dabei wird mir immer wieder

von neuem bewusst, dass tatsächlich jeder einzelne Künstler mit seinem Werk

dazu beiträgt, die Welt zu verändern. Dafür sind wir ihm sehr dankbar.

Dr. Ingrid Gardill, Kunsthistorikerin

Ingrid Gardill ist Autorin, Lektorin und Herausgeberin von kunstwissenscha -

lichen Fachpublikationen. Ihre thematischen Schwerpunkte sind die Kunstströ-

mungen der Gegenwart und die sakrale Kunst des Mittelalters. Sie forschte unter

anderem über anzösische Buchmalerei der Gotik und Kunst aus Frauenklöstern. In ihrer Berliner Zeit beriefen die städtische

Galerie Pankow und der Kultursenat von Berlin sie über mehrere Jahre in ihre Jury. Ingrid Gardill verfasst Kunstkritiken sowie

Ausstellungs- und Buchbesprechungen. Als Kuratorin organisiert sie Ausstellungen zur zeitgenössischen Kunst.